Allgemeine Geschäfts- und Nutzungsbedingungen

Allgemeine Geschäfts- und Nutzungsbedingungen für Models und Darsteller

paragraphInhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Erotic Model Casting / R. Böhme

1. Anwendungsbereich

Für die Nutzung des Angebots www.erotic-model-casting.de durch Fotomodelle und Darsteller beiderlei Geschlechts (im Folgenden „Models“ genannt) gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Models wird widersprochen, es sei denn, ihrer Geltung wurde vorab schriftlich zugestimmt. Vertragspartner des Models ist der Geschäftsführer von Erotic Model Casting, Robert Böhme (im Folgenden „EMC“ genannt). EMC erbringt Leistungen entsprechend den Vertragsvereinbarungen und nach dem bei Vertragsschluss Stand der Technik.

2. Vertragsgegenstand, Leistungen von EMC

2.1. EMC betreibt eine Plattform, auf dem Models, Fotografen und Agenturen gelistet sind (Angebot). Models können kostenpflichtig durch Ausfüllen eine Bewerbung und der Registrierung für eine entsprechende Mitgliedschaft am Angebot teilnehmen. Die genaue Leistungsbeschreibung findet sich hier. Das Profil des Models kann durch eine Suchfunktion des Angebots aufgefunden werden.

2.2. Dritte, nämlich Fotografen, Agenturen u.a., können über das Profil des Models Kontakt mit diesem aufnehmen. Das Nähere verabreden das Model und der Dritte gemeinsam. EMC übernimmt keine Haftung dafür, dass durch die Einstellung eines Model-Profils bestimmte Erfolge (Buchungen) erzielt werden.

3. Vertragsschluss, Altersgrenze, Ablehnung

3.1. Der Vertrag, dem diese AGB zugrunde liegen, kommt zwischen dem Model und EMC zustande.

3.2. Die Teilnahme an der Modelplattform ist für Models ab 18 Jahren möglich.

3.3. Für den Vertragsschluss muss das Bewerbungsformular vom Model vollständig ausgefüllt und abgesandt werden.

3.4. EMC ist berechtigt, eine Anmeldung ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

4. Widerrufsrecht

Das Model kann ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (Brief, Fax oder eMail) widerrufen. Die Frist beginnt mit der Absendung der Bewerbung und der damit verbundenen ausdrücklichen Zustimmung des Models, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 S. 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Der Widerruf ist zu richten an:

EMC – Erotic Model Casting
R. Böhme
Ebenauer Str. 18
80637 München
Deutschland

Fax: 089/21750097
eMail: mail @ erotic-model-casting.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben. Kann das Model EMC die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, muß es EMC insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllt werden müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für das Model mit der Absendung der Widerrufserklärung, für EMC mit deren Empfang.

Besondere Hinweise

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf den ausdrücklichen Wunsch des Models vollständig erfüllt ist, bevor es sein Widerrufsrecht ausgeübt hat.

Das vorstehende Widerrufsrecht gilt nicht, sofern das Rechtsgeschäft der gewerblichen oder selbständig beruflichen Tätigkeit des Models zugerechnet werden kann.

5. Nutzung der Fotografien und Filme des Models

5.1. Dem Model ist bekannt, dass ein etwaiges Recht am eigenen Bild auf den eingesandten Fotografien und Filmen (im Folgenden „Fotografien“ genannt) kein Recht begründet, diese Bilder im Profil zu nutzen. Das Model versichert, selbst auf den abgebildeten Fotografien zu sehen zu sein. Sind andere Personen abgebildet, garantiert das Model, dass es die entsprechenden Rechte zur Nutzung im Angebot besitzt. Das Model garantiert ferner, vom Fotografen das Rechte eingeräumt bekommen zu haben, die Fotografien im Angebot zu nutzen, vor allem das Recht auf Veröffentlichung.

5.2. Das Model stimmt zu, das einige (100% jugendfreie) Fotografien auch außerhalb des Angebotes von EMC zur Promotion des Model-Profils verwendet werden dürfen.

5.3. EMC haftet nicht für die Verwendung / Verbreitung der Fotografien durch andere Nutzer.

6. Kosten für das Model

6.1. Die Kosten für die Bereitstellung des Model-Profils liegen zwischen 0 € und 97 €, abhängig von der gewählten Mitgliedschaft.

6.2. Die Kosten fallen unabhängig von einer tatsächlichen Nutzung der Plattform durch das Model an.

7. Laufzeit des Vertrages, Kündigung

7.1. Der Vertrag tritt in Kraft mit der Aktivierung der Model-Mitgliedschaft.

7.2. Der Vertrag wird für eine Laufzeit von 6 oder 12 Monaten mit Abrechnung im Voraus abgeschlossen und endet wenn das Model ihn spätestens einen Monat vor Ablauf des Vertrages online kündigt. Wird vom Model nicht gekündigt, verlängert sich der Vertrag um jeweils eine weitere Laufzeit.

7.3. Die Kündigung erfolgt online direkt bei unserem Abrechnungsunternehmen DigiShop24.

7.4. Die Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt.

8. Änderungen der AGB und des Vertragspartners

EMC behält sich das Recht vor, diese AGB während der Vertragsdauer zu ändern oder neu zu fassen. Das Model wird über Änderungen der Teilnahmebedingungen per eMail hingewiesen. Das Model kann gegen die Änderung innerhalb von 14 Tagen Einspruch erheben. Geht innerhalb dieser Frist kein Widerspruch ein, werden die Änderungen Vertragsbestandteil. Gleiches gilt für eine Änderung des Vertragspartners des Models.

9. Haftung

9.1. Für andere als durch Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit entstehende Schäden haftet EMC nur, soweit diese Schäden auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Handeln oder auf schuldhafter Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht beruhen. In letzterem Fall ist die Haftung von EMC bei leichter Fahrlässigkeit auf die Höhe des vorhersehbaren Schadens beschränkt. Eine darüber hinausgehende Haftung auf Schadensersatz ist ausgeschlossen. Die Bestimmungen des Produkthaftungsgesetzes bleiben hiervon unberührt.

9.2. Nach dem heutigen Stand der Technik kann die Kommunikation über das Internet nicht immer fehlerfrei gewährleistet werden. EMC weist darauf hin, dass Wartungsarbeiten, Updates oder höherer Gewalt zu Unterbrechungen führen können. EMC haftet daher nicht für die ständige Verfügbarkeit des Angebots.

9.3. EMC haftet nicht für Datenverlust aufgrund höherer Gewalt, hierzu gehören insbesondere auch Computerviren, Hackerangriffe, Vandalismus, Datencrash.
Im übrigen haftet EMC nur bei Vorsatz, grober vorsätzlicher Fahrlässigkeit und bei vertraglichen Pflichtverletzungen, soweit nicht eine Kardinalpflicht betroffen ist. Die Höhe der Haftung wird nur bis zu der Höhe des normalerweise vorhersehbaren Schadens übernommen, jedoch nicht höher als 500 EUR

10. Haftungsfreistellung

Das Model verpflichtet sich, EMC von jeglichen Ansprüchen Dritter freizustellen, die diese gegen EMC aus vom Model zu vertretenden Gründen geltend machen, sowie sämtliche Kosten von EMC zur Abwehr dieser Ansprüche zu übernehmen. Vgl. insbesondere die in Ziff. 5 aufgelisteten Umstände. Außerdem ist das Model verpflichtet, EMC bei der Verteidigung gegen solche Ansprüche durch Abgabe von erforderlichen Erklärungen und Übergabe von Informationen zu unterstützen.

11. Datenschutz, Weitergabe von Daten für Abrechnungszwecke

EMC verpflichtet sich zur Wahrung des Datengeheimnisses gemäß dem Bundesdatenschutzgesetz und den einschlägigen Datenschutzgesetzen der Länder. Persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nur, soweit sie zur Vertragsdurchführung notwendig sind, verarbeitet und gespeichert. Das Model ist damit einverstanden, dass die Daten zu Abrechnungszwecken an ein entsprechendes Unternehmen weitergegeben werden.

12. Aufrechnungs- und Zurückbehaltungsrecht

Das Model ist zur Aufrechnung oder zur Zurückbehaltung nur dann berechtigt, wenn die Gegenforderung unbestritten, rechtskräftig festgestellt oder von der EMC anerkannt ist.

13. Anwendbares Recht, Gerichtsstand, Erfüllungsort

Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Ist das Model Kaufmann, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Dienstleistungsvertrag der Geschäftssitz von EMC. Dasselbe gilt, wenn das Model keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen, bleibt hiervon unberührt. Erfüllungsort ist der Sitz von EMC.

14. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, wird die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt.

Stand: 21.09.2014


Allgemeine Geschäfts- und Nutzungsbedingungen für Fotografen und Agenturen

paragraphInhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Erotic Model Casting / R. Böhme

1. Anwendungsbereich

Für die Nutzung des Angebots www.erotic-model-casting.de durch Fotografen und Agenturen (im Folgenden „Nutzer“ genannt) gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Nutzers wird widersprochen, ihrer Geltung wurde vorab schriftlich zugestimmt Vertragspartner des Models ist der Geschäftsführer von Erotic Model Casting, Robert Böhme (im Folgenden „EMC“ genannt). EMC erbringt Leistungen entsprechend den Vertragsvereinbarungen und nach dem bei Vertragsschluss Stand der Technik.

2. Vertragsgegenstand, Leistungen von EMC

2.1. EMC betreibt eine Plattform, auf dem Models und andere Personen gelistet sind (Angebot). Nutzer können kostenpflichtig durch Registrierung und eine entsprechende Mitgliedschaft am Angebot teilnehmen. Die genau Leistungsbeschreibung findet sich hier. Das Profil des Nutzers kann durch eine Suchfunktion des Angebots aufgefunden werden.

2.2. Registrierte Nutzer können mit Models Kontakt aufnehmen. Das Nähere verabreden der Nutzer und das Model gemeinsam. EMC übernimmt keine Haftung dafür, dass durch die Einstellung eines Fotografen-Profils bestimmte Erfolge (Shootings) erzielt werden.

3. Vertragsschluss, Altersgrenze, Ablehnung

Die Teilnahme an der Plattform ist für Nutzer ab 18 Jahren möglich. Für den Vertragsschluss muss die Registrierung vom Nutzer vollständig ausgefüllt und abgesandt werden. EMC ist berechtigt, eine Anmeldung ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

4. Widerrufsrecht

Das Nutzer kann seine Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (Brief, Fax oder eMail) widerrufen. Die Frist beginnt mit der Absendung der Registrierung und der damit verbundenen ausdrücklichen Zustimmung des Nutzers, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 S. 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Der Widerruf ist zu richten an:

EMC – Erotic Model Casting
R. Böhme
Ebenauer Str. 18
80637 München
Deutschland

Fax: 089/21750097
eMail: mail @ erotic-model-casting.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben. Kann der Nutzer EMC die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, muß er EMC insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllt werden müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den Nutzer mit der Absendung der Widerrufserklärung, für EMC mit deren Empfang.

Besondere Hinweise

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf den ausdrücklichen Wunsch des Models vollständig erfüllt ist, bevor es sein Widerrufsrecht ausgeübt hat.

Das vorstehende Widerrufsrecht gilt nicht, sofern das Rechtsgeschäft der gewerblichen oder selbständig beruflichen Tätigkeit des Models zugerechnet werden kann.

5. Nutzung der Inhalte

5.1. Das Herunterladen von Inhalten ist nur zulässig, soweit dies zweckgemäß, d.h. also für die Herstellung / Fortsetzung von Kontakten zwischen Fotografen und Models erforderlich ist, oder wenn ein ausdrückliches Einverständnis des Models besteht.

5.2. Eine unautorisierte Verwendung / Verbreitung der zur Verfügung gestellten Inhalte ist ausdrücklich untersagt!

5.3. Ein unbeschränkter Zugang zu unzensierten Inhalten erfolgt erst nach einem persönlichen Kontakt zwischen Nutzer und EMC.

5.4. EMC haftet nicht für die Richtigkeit der von dem Model gemachten Angaben, auch nicht wenn diese durch EMC verifiziert wurden das sich die Einstellung des Models zu Tätigkeit, Einsatzbereich etc. kurzfristig ändern kann.

6. Kosten für der Nutzer

6.1. Die Kosten für die Bereitstellung des Fotografen-Profils liegen zwischen 0 € und 147 €, abhängig von der gewählten Mitgliedschaft.

6.2. Die Kosten fallen unabhängig von einer tatsächlichen Nutzung der Plattform durch den Fotografen / die Agentur an.

7. Laufzeit des Vertrages, Kündigung

7.1. Der Vertrag tritt in Kraft mit der Aktivierung der Fotografen-Mitgliedschaft.

7.2. Der Vertrag wird für eine Laufzeit von 6 oder 12 Monaten mit Abrechnung im Voraus abgeschlossen und endet wenn der Nutzer ihn spätestens einen Monat vor Ablauf des Vertrages online kündigt. Wird vom Nutzer nicht gekündigt, verlängert sich der Vertrag um jeweils eine weitere Laufzeit.

7.3. Die Kündigung erfolgt online direkt bei unserem Abrechnungsunternehmen DigiShop24.

7.4. Die Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt.

8. Änderungen der AGB

EMC behält sich das Recht vor, diese AGB während der Vertragsdauer zu ändern oder neu zu fassen. Der Nutzer wird über Änderungen der Teilnahmebedingungen per Email hingewiesen. Der Nutzer kann gegen die Änderung innerhalb von 14 Tagen Einspruch erheben. Geht innerhalb dieser Frist kein Widerspruch ein, werden die Änderungen Vertragsbestandteil. Das gilt auch für einen Wechsel des Vertragspartners des Nutzers.

9. Haftung

9.1. Für andere als durch Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit entstehende Schäden haftet EMC nur, soweit diese Schäden auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Handeln oder auf schuldhafter Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht beruhen. In letzterem Fall ist die Haftung von EMC bei leichter Fahrlässigkeit auf die Höhe des vorhersehbaren Schadens beschränkt. Eine darüber hinausgehende Haftung auf Schadensersatz ist ausgeschlossen. Die Bestimmungen des Produkthaftungsgesetzes bleiben hiervon unberührt.

9.2. Nach dem heutigen Stand der Technik kann die Kommunikation über das Internet nicht immer fehlerfrei gewährleistet werden. EMC weist darauf hin, dass Wartungsarbeiten, Updates oder höherer Gewalt zu Unterbrechungen führen können. EMC haftet daher nicht für die ständige Verfügbarkeit des Angebots.

9.3. EMC haftet nicht für Datenverlust aufgrund höherer Gewalt, hierzu gehören insbesondere auch Computerviren, Hackerangriffe, Vandalismus, Datencrash.
Im übrigen haftet EMC nur bei Vorsatz, grober vorsätzlicher Fahrlässigkeit und bei vertraglichen Pflichtverletzungen, soweit nicht eine Kardinalpflicht betroffen ist. Die Höhe der Haftung wird nur bis zu der Höhe des normalerweise vorhersehbaren Schadens übernommen, jedoch nicht höher als 500 EUR.

10. Haftungsfreistellung

Der Nutzer verpflichtet sich, EMC von jeglichen Ansprüchen Dritter freizustellen, die diese gegen EMC aus vom Model zu vertretenden Gründen geltend machen, sowie sämtliche Kosten von EMC zur Abwehr dieser Ansprüche zu übernehmen. Vgl. insbesondere die in Ziff. 5 aufgelisteten Umstände. Außerdem ist der Nutzer verpflichtet, EMC bei der Verteidigung gegen solche Ansprüche durch Abgabe von erforderlichen Erklärungen und Übergabe von Informationen zu unterstützen.

11. Datenschutz

EMC verpflichtet sich zur Wahrung des Datengeheimnisses gemäß dem Bundesdatenschutzgesetz und den einschlägigen Datenschutzgesetzen der Länder. Persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nur, soweit sie zur Vertragsdurchführung notwendig sind, verarbeitet und gespeichert. Der Nutzer ist damit einverstanden, dass die Daten zu Abrechnungszwecken an ein entsprechendes Unternehmen weitergegeben werden.

12. Aufrechnungs- und Zurückbehaltungsrecht

Der Nutzer ist zur Aufrechnung oder zur Zurückbehaltung nur dann berechtigt, wenn die Gegenforderung unbestritten, rechtskräftig festgestellt oder von der EMC anerkannt ist.

13. Anwendbares Recht, Gerichtsstand, Erfüllungsort

Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland Ist der Nutzer Kaufmann, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Dienstleistungsvertrag der Geschäftssitz von EMC. Dasselbe gilt, wenn der Nutzer keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen, bleibt hiervon unberührt. Erfüllungsort ist der Sitz von EMC.

14. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, wird die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt.

Stand: 21.09.2014